Restaurant Stadtkrug Salzburg

Bio-Hochlandrinderfleisch aus eigener Zucht!

Traditionsbetrieb seit 1353
Linzergasse 20
5020 Salzburg

Mittwoch bis Sonntag
Küche von:
17:00 bis 22:30

Familie Lucian
Tel. +43(662)873545
welcome@stadtkrug.at

Wo man Salzburg schmecken kann…

Lassen sie sich von uns mit Steaks aus der eigenen Hochlandrinder Zucht verwöhnen. Jahrhundertlange Kochtradition verbindet unser Küchenchef mit innovativen neuen Ideen um Ihnen ein Menü zusammenzustellen an das sich Ihre Geschmacksnerven noch lange erinnern werden. Wir sind sehr darum bemüht Fleisch von höchster Qualität zu verarbeiten deshalb haben wir uns im Jahr 2003 dazu entschieden eine eigene Rinderzucht aufzubauen. Mit der Juhu-Ranch in Obertrum bei Salzburg haben wir uns auf die Zucht von Hochlandrindern spezialisiert und achten dabei sehr streng darauf, dass unsere Rinder ein glückliches Leben haben. Auch bei den Zutaten, Beilagen und weiteren Mahlzeiten greifen wir auf regionale Produkte zurück und versuchen so viel wie möglich in Eigenproduktion herzustellen, denn nur so können wir absolut sicher sein unseren Gästen nur das Beste zu servieren.

In diesem Sinne freuen wir uns schon auf Ihren nächsten Besuch und wünschen Guten Appetit.

Andreas Wurm (Chefkoch) „Born to be wild“

Geb.:  1972 in Salzburg
Aufgewachsen in Lienz/Osttirol

Kochlehre im K+K Hotel/Restaurant Salzburg
Nach erfolgreichem Abschluss der Lehre war die erste Station Zürs am Arlberg bevor er den Militärdienst an der Gulaschkanone antrat.
Danach kochte er in: Zürs, München, Wien,  Meran, Toblach Südtirol, Lienz, Cayman Island, Hochgurgl, Kroatien, Salzburg.

Mit 26 Jahren erkochte er sich bereits seine erste Gault Millau Haube

Mit Eckart Witzigmann und Alfons Schuhbeck kochte er im Rahmen diverser Veranstaltungen und arbeitete bei Reinhart Gerer (Restaurant Korso, Hotel Bristol)
Nach einigen Stationen in Salzburg: Red Bull Stadion (VIP), Blaue Gans und Gabler Bräu kocht er seit 2016 für unser Restaurant/Altstadthotel Stadtkrug  in Salzburg.

Hobbies & Freizeit: Harley Davidson – und Rad  Fahren.

This post is also available in: Englisch

×
Specials